20. November 2020

 

Gebärdenname für den designierten Präsidenten Joe Biden


Ihr weißt vielleicht, dass jeder Gebärdenname von uns (Gehörlosen) meistens individuell vergeben wird und sich zumeist auf besondere äußerliche,  charakteristische Merkmale usw. einer Person bezieht.

 

Joe Biden hat einen neuen eigenen Gebärdenname, aber es gibt ein Problem, weil einige, vor allem BIPOC, sagen, es sieht aus wie ein "C"-Zeichen, das von Mitgliedern der Crips-Bande (gefährlichsten Gangs) in einigen amerikanischen Städten verwendet wird. 

 

Foto: nypost.com
Foto: nypost.com

09. November 2020

 

Endlich ist erste Vorab-Einträge des Digitalen Wörterbuchs der Deutschen Gebärdensprache jetzt online verfügbar!

 

Hallo! 

Wir, das DGS-Korpus-Team, haben uns vor kurzem schon mit einer neuen Version von unserem Öffentlichen DGS-Korpus gemeldet. Jetzt gibt es noch mehr Neuigkeiten! 

 

Es gibt endlich einen ersten Einblick in das Digitale Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache, um genau zu sein: das korpusbasierte Wörterbuch Deutsche Gebärdensprache - Deutsch. Abgekürzt: DW-DGS 

 

Wir möchten dazu einladen, die ersten vorab veröffentlichten Einträge des späteren Wörterbuchs anzuschauen. 

 

Dabei ist zu beachten, dass es sich noch nicht um das fertige Wörterbuch handelt. Es ist eine Vorschau. Deshalb sind hier auch erst wenige Einträge als Vorabeinblick verfügbar. Nach und nach werden weitere Einträge online gestellt werden. 

 

Sowohl an den Inhalten als auch an den Strukturen des Wörterbuchs wird noch gearbeitet. Später, im fertigen Wörterbuch, kommt z.B. noch die Möglichkeit dazu, nach Gebärdenformen zu suchen. Das Layout des fertigen Wörterbuchs kann sich ebenfalls noch verändern. 

Die ersten Vorab-Einträge findet man unter dw-dgs.de

Schaut mal rein!

Ich, Peter, bin stolz darauf, an diesem Projekt an der Uni Hamburg mitzuwirken.


 

Hier weitere Links zu diesem Projekt:


01. November 2020

Bild: funk.net
Bild: funk.net

 

Wahr oder falsch?
6 Fakten über Gehörlosigkeit und Gebärdensprache


23. September 2020

Quelle: www.zvw.de
Quelle: www.zvw.de

 

Tag der Gebärdensprache:

Als die Sprache der Hände verboten war


21. September 2020

Quelle: www.welt.de
Quelle: www.welt.de

 

"Es gibt viele Gehörlose, die sich gerne politisch engagieren würden."

 


05. August 2020

 

Einen interessanten Artikel hierzu können wir, dank der freundlichen Genehmigung der Deutschen Gehörlosenzeitung, hier veröffentlichen.

Was darin geschrieben wurde, das können auch wir bestätigen.

Quelle: Deutsche Gehörlosenzeitung - 07/2019

www.gehoerlosenzeitung.de

Download
dgz_201907_falldresden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.3 MB

 

Inzwischen gab es einen großen Durchbruch bei diesem Thema. Näheres auf der Homepage von der Deutschen Gehörlosenzeitung: https://gehoerlosenzeitung.de/dresden-sozialgericht-beschluss-dolmetscher-hoergeschaedigtenschule/

 


11. August 2020

Bild: www.volkshochschule.de
Bild: www.volkshochschule.de

Hallo liebe Kursinteressenten,

 

hiermit möchte ich, diejenigen, die aktuell Kurse für die Gebärdensprache an der VHS suchen, darüber informieren, dass ich keine Kurse an der VHS gebe. Jedoch möchte ich euch bekanntgeben, wo und an welchem Wochentag Kurse unter anderer Leitung stattfinden:

 

 

Kurse in Homburg, Paul-Weber-Schule, Karlstrasse 6:

- DGS I: donnerstags von 18:00 bis 19:30 Uhr

- DGS IV: donnerstags von 19:30 bis 21:00 Uhr

 

Kurse in Dudweiler, An der Mühlenschule 3:

- DGS I:  dienstags von 18:30 bis 21:00 Uhr

- DGS II:  mittwochs von 19:30 bis 21:00 Uhr

- DGS III:  mittwochs von 18:00 bis 19:30 Uhr

 

Die jeweilige VHS an dem Ort deiner Wahl kann dir dazu nähere Auskunft geben.

 

Viel Erfolg beim Erlernen unserer Sprache!

 

Geschrieben von Peter!

 


04. Juni 2020

 

Die Dokumentation zur Fachtagung „Cochlea Implantat – Realitäten ohne Zwang“ vom Gehörlosen-Bund ist erschienen!

 



22. März 2020

Hier gibt es wieder etwas Interessantes zu lesen:

Ein Implantat für gehörlose Kinder,
das nicht alle Eltern wollen.


15. März 2020

Ein elektronischer Duden
für Gehörlose 

Ich bin stolz darauf, an diesem Projekt an der Uni Hamburg mitzuwirken.